Uncategorized

Störche im Thalhammer Moos

Veröffentlicht

Nicht schlecht gestaunt habe ich, als ich die letz­te Woche auf mei­nem täg­li­chen Arbeits­weg von Schwin­degg nach Mühl­dof neben der Isen­tal­stra­ße eine Ansamm­lung Stör­che gese­hen habe. In den kom­men­den Tagen habe ich dann mei­ne Kame­ra in den Arbeits­ruck­sack gepackt in der Hoff­nung, die Stör­che noch ein­mal zu sehen und dann natür­lich auch foto­gra­fie­ren zu können.

Am Don­ners­tag war es dann so weit und ich staun­te nicht schlecht, als ich an einer Popu­la­ti­on von 6 Stör­chen vor­bei fuhr — lei­der kei­ne Mög­lich­keit zu hal­ten, ohne ein Ver­kehrs­cha­os zu erzeu­gen. Jedoch kei­nen Kilo­me­ter spä­ter ent­de­cke ich auf einem Feld neben der Isen­tal­stra­ße erneut eine Grup­pe von 10 Stör­chen! Auch ein geeig­ne­ter Halt war in der Nähe und so gelang mir das Foto „10 auf einen Streich“.

Lei­der sind die Stör­che mit jedem Schritt, den ich auf sie zu gemacht habe auch einen bzw. meh­re­re Schrit­te von mir weg ges­teltzt. Manch­mal wün­sche ich mir doch noch ein klei­nes bischen mehr Teleb­renn­wei­te 😉 Hier den­noch eine Aus­wahl an Bildern: