Wanderung zum Bockhartsee

Vom 20.–22. Novem­ber 2015 waren wir ein paar Tage in Bad Gas­tein. Das Wet­ter hat trotz der spä­ten Tage im Novem­ber noch wun­der­bar mit­ge­spielt. Und so mach­ten wir uns am 21.11. auf zu einer Wan­de­rung von Sport­gas­tein zum obe­ren Bock­hart­see. Um nach Sport­gas­tein zu kom­men, muss man zunächst von Bad Gas­tein über Böck­stein und dann die maut­pflich­ti­ge Stra­ße nach Sport­gas­tein neh­men. Noch war es rela­tiv bewölkt aber man sah schon hier und da eini­ge Wol­ken­lü­cken. Eine “beson­de­re Wol­ken­lü­cke” muss­te sodann auch gleich foto­gra­fisch fest­ge­hal­ten wer­den: eine Berg­spit­ze, die sich durch die Wol­ken schob.

Mountaintop in the CloudsAm Park­platz in Sport­gas­tein ange­kom­men (1580 ü. NN) mach­ten wir uns sogleich auf den Weg. Der Wan­der­weg führ­te uns zunächst über frei­es Gelän­de bis zum Wald­rand. Hier tra­fen wir dann auf einen sehr stei­len Weg mit eini­gen Holz­stu­fen und Draht­seil­si­che­run­gen.

 

 

Kurz vor der letz­ten Keh­re (vor dem Tun­nel) einer Schot­ter­stra­ße tra­fen wir dann auf einen sehr net­ten jun­gen Mann, der die Nacht zuvor im Auto ver­bracht hat, um gleich in den Mor­gen­stun­den sei­ne Fotos am Bock­hart­see schie­ßen zu kön­nen. Das nen­ne ich Ein­satz 😉 Wir haben uns rich­tig nett unter­hal­ten und die­se klei­ne Pau­se zum aus­ru­hen genutzt. Nach einem wei­te­ren Stück stei­len Auf­stiegs kamen wir unter­halb der Bock­hart­see­hüt­te raus.

Alpine Hut near Bad Gastein

Wir haben dann — nach Emp­feh­lung des Foto­gra­fen — den lin­ken Weg ober­halb des Bock­hart­stau­sees genom­men. So ging es immer am Ufer ent­lang und lang­sam wur­de es auch küh­ler. Auf dem Weg ober­halb des Stau­sees muss­ten wir das ein oder ande­re Mal auch über klei­ne zuge­fro­re­ne Pfüt­zen lau­fen. Beim Abfluss des obe­ren Bock­hart­sees am Westende des Stau­sees tauch­ten dann auch ein paar Schnee­fel­der auf. Wir waren uns nur nicht ganz sicher, ob die­se rela­tiv frisch waren (nur wann hät­te es schnei­en sol­len in die­sem Som­mer…) oder nicht doch noch vom letz­ten Win­ter abstam­men.

Am obe­ren Bock­hart­see ange­kom­men (2070 ü. NN) wun­der­ten wir uns doch über die Tat­sa­che, dass die­ser kom­plett zuge­fro­ren war. Ein paar letz­te Son­nen­strah­len fie­len noch in das Tal ein und so bot sich mir noch das ein oder ande­re loh­nen­de Motiv.

Bockhartsee near Bad Gastein

IMG_4520

IMG_4531