Sri Lanka 4

Unser letzter Tag der Rundreise führte uns vom Hochland zum Udawalawe Nationalpark. Am 2. Tag unserer Rundreise hatten wir ja bereits einen Ausflug in einen Nationalpark gemacht und dabei auch viele Elefanten gesehen. Deshalb beschränkten wir uns hier auf die anderen in dem Nationalpark lebende Tiere und teilten das auch unserem Guide mit. Neben – natürlich auch Elefanten – haben wir so viele Büffel, Krokodile und viele Vögel (insbesondere Bienenfresser) sehen können. Es waren wieder tolle Eindrücke!

Am nächsten Tag haben wir auf der Hinreise zu unserem Hotel an der Westküste in Kalutara noch Stopp an einer Elefantenaufzuchtstation gemacht. Leider war es hier dermaßen überfüllt, dass wir relativ schnell wieder weiter gefahren sind.

Unser Guide fragte uns noch, ob wir Interesse hätten uns die Edelsteingewinnung in Sri Lanka anzuschauen. Als unser Fahrer dann anhielt, fragten wir uns wo denn diese stattfinden würde. Wir sahen nur Reisfelder mit ein paar Hütten drauf… Das waren doch tatsächlich die Stellen, an denen nach Edelsteinen gesucht wurde. Man fühlte sich in etwa so wie beim Bergbau bei uns vor ca. 100 Jahren. Aber seht selbst:

Plötzlich kamen fast aus dem Nichts auch einige „fahrende“ Händler auf ihren Mopeds und boten uns ihre Steine zum Verkauf. Ungeschliffen, geschliffen, eingefasst – ganz wie man wollte. Wir wollten auf jeden Fall nicht 😉 Zu hoch die Gefahr, dass man entweder übers Ohr gehauen wird oder wohlmöglich noch Probleme bei der Aus- oder Einreise hätte.

Gegen Mittag kamen wir dann in unserem „Erholungshotel“, dem Royal Palms Beach, in Kalutara an. Und die brauchten wir jetzt auch, die Erholung 😉 Nachstehend noch ein paar Fotos, die in unmitellbarer Nähe des Hotels entstanden sind.

Fazit: Wir haben von unserer Rundreise tolle Eindrücke mitbringen können, die sicher noch lange nachhallen werden. Was aber auch in Erinnerung bleiben wird sind viele dreckige Ecken (Umweltbewusstsein kennt man hier noch nicht), zum Teil aufdringliche Einheimische, die von einem nur das Beste wollen, Touristenpreise (die man als solches ja noch akzeptieren kann), die aber großteils absolut überzogen sind. Und zu guter letzt noch zwei doppelt angebrochene Rippen, die ich mir bei einem Sturz am vorletzten Tag zugezogen habe (der Rückflug war die Hölle 🙁 ). Aber das Alles soll niemanden davon abhalten seine eigene Erfahrungen zu machen – Sri Lanka ist definitiv eine Reise wert. Ayubowan