Social Media

Letz­tens hat mich die Freun­din unse­res Soh­nes ange­spro­chen war­um ich denn nicht auf Insta­gram pos­te. Ich hät­te doch so vie­le tol­le Fotos, die ich auch hier zei­gen soll­te — und die “vira­le” Ver­brei­tung, gera­de beim jün­ge­ren Pubi­li­kum, sei eben­falls sehr hoch. Dan­ke für die Infos Stef­fi 🙂

Ich muss zuge­ben, dass ich mich mit Insta­gram noch nicht wirk­lich befasst hat­te. Ich wuss­te nur, dass hier die Fotos immer qua­dra­tisch sein müs­sen… 😉 Das hat sich aber wohl seit eini­ger Zeit geän­dert und nur noch die Über­sichts­sei­te der Fotos ist in die­sen qua­dra­ti­schen Kacheln. Auch gestört hat­te mich die Tat­sa­che, dass es wohl nicht mög­lich ist über den PC die Fotos hoch­zu­la­den. Aber auch hier hat sich nach eini­ger Recher­che mit LR/Instagram eine Mög­lich­keit auf­ge­zeigt, Bil­der direkt über Ligh­troom hoch­zu­la­den. Also sprach eigent­lich nichts mehr dage­gen, mich auf die­sem Soci­al Media Kanal anzu­mel­den. Besucht doch mal mein Pro­fil und folgt mir — liken und kom­men­tie­ren dürft ihr natür­lich auch 😉

Bereits vor dem Launch mei­ner Home­page hat­te ich auf Flickr eine Sei­te erstellt. Auch wenn das Ver­hal­ten hier genau­so wie auf ande­ren Soci­al Media Kanä­len ist, bie­tet mir Flickr die Mög­lich­keit schnell und ein­fach mei­ne Fotos hoch zu laden und mit ande­ren zu tei­len. Nicht sel­ten erhal­te ich dann auch Kri­tik von ande­ren (teils auch Foto­gra­fen), die sich jedoch meist auf ein “tol­les Bild”, “schö­ner Ver­lauf der Schärfen­tie­fe”, etc. oder nur auf einen ent­spre­chen­den Like beschrän­ken. Das ist eigent­lich sehr scha­de wür­de man sich doch auch mal fun­dier­te­re, kon­struk­ti­ve Kri­tik von ande­ren Foto­gra­fen wün­schen. Trotz­dem wer­de ich mei­nen mitt­ler­wei­le über 2.000 Fol­lo­wern mei­ne Bil­der wei­ter­hin auf Flickr zei­gen. Da ich hier immer wie­der Fotos pos­te und die­se in der Regel schnel­ler als auf mei­ner Home­page zu sehen sind, wür­de ich mich auch über euren regel­mä­ßi­gen Besuch auf mei­ner Flickr-Sei­te freu­en 🙂

Natür­lich gibt es auch noch ande­re — gera­de für Foto­gra­fen — geeig­ne­te Plat­for­men. Lei­der habe ich aber bis­her noch kei­ne gefun­den, die die von mir ange­spro­che­ne Inter­ak­ti­on mit ande­ren Foto­gra­fen wirk­lich ein­fach und auf einem ver­nünf­ti­gen Niveau bie­tet. Natür­lich gibt es da auch noch Face­book… Aber irgend­wie scheue ich mich davor, da ich fürch­te, hier­für zu viel Zeit inves­tie­ren zu müs­sen — die ich lei­der nicht habe. Viel­leicht kennt ihr ja noch ande­re Kanä­le?! Dann mailt mir ein­fach eure Erfah­run­gen.