Reiseberichte

Ausflug ins Ahrntal (Südtirol)

Ende August haben wir vor unse­rem Auf­ent­halt in Ischgl ein paar Tage im schö­nen Ahrn­tal ver­bracht. Das Ahrn­tal beginnt bei Brun­neck und zieht sich bis zur Süd­sei­te der Zil­ler­ta­ler Alpen. Das Wet­ter war lei­der rela­tiv durch­wach­sen, so dass wir nur eine Wan­de­rung im hin­te­ren Ahrn­tal machen konn­ten bzw. woll­ten. Hier­zu sind wir ein­fach die Stra­ße bis zum Ende gefah­ren (Natur­park­haus Kasern) und haben dann den Kreuz­weg rechts von der Forst­stras­se genom­men.

Wei­ter ging es ent­lang des Wal­des bis zu der aus dem 15. Jahr­hun­dert stam­men­den Hei­lig-Geist-Kir­che. Wir sind dann noch ein Stück wei­ter gegan­gen, um in einer der schö­nen Almen ein­zu­keh­ren. Zurück ging es dann über die Forst­stras­se.

Auch der Burg Tau­fers stat­te­ten wir einen Besuch ab. Oben am Park­platz der Burg ange­kom­men, kam uns ein ita­lie­ni­sches Pär­chen ent­ge­gen, das uns 2 Ein­tritts­kar­ten inkl. Füh­rung schenk­te. Wir wuss­ten zunächst gar nicht was sie von uns woll­ten, da sie wirk­lich nur ita­lie­nisch spra­chen. Aber Dan­ke noch mal hier­für 🙂 Es war eine sehr inter­es­san­te Füh­rung, die Gott­sei­dank auf Deutsch war 😉

Im Burg­turm war gera­de eine Aus­stel­lung und im obers­ten Stock des Turms sahen wir uns dann auf ein­mal die­sen Perch­ten gegen­über.

Nach­dem wir zu Hau­se bei 34° C weg­ge­fah­ren sind schau­ten wir nicht schlecht, als wir mor­gens am Abrei­se­tag (26.08.2018) weiß gepu­der­te Berg­wip­fel erblick­ten.

Nach vier Tagen Auf­ent­halt im Ahrn­tal ging unse­re Rei­se dann wei­ter nach Ischgl.